„The real world has problems, but universities have departments.“

Home | Forschungsthemen | Verbundweite Themen

VERBUNDWEITE THEMEN

Die viel zitierte Feststellung von Gerry D. Brewer in seinem Artikel “The Challenges of Interdisciplinarity” von 1999 “ ist (leider) immer noch aktuell: “The real world has problems, but universities have departments.”  

Austausch, Kooperation und Zusammenarbeit über Disziplingrenzen hinweg, wie sie in ForDaySec angestrebt sind, braucht daher sinnvolle gemeinsame Fragestellungen, um die komplexe Problemstellung der Sicherheit in der Alltagsdigitalisierung zu bearbeiten.

Dabei sind in der interdisziplinären Arbeit neben den inhaltlichen Fragen auch die unterschiedlichen Begrifflichkeiten, Methoden und grundsätzlichen wissenschaftlichen Haltungen gegenseitig zu verstehen und abzugleichen.

Der Forschungsverbund ForDaySec hat sich vier verbundweite Themen, sogenannte Querschnittsthemen, vorgenommen, für deren Bearbeitung alle disziplinären Perspektiven notwendig sind.

1. Awareness

Entscheidend für IT-Sicherheit und Datenschutz ist der „Faktor Mensch“. Bislang wird oft unterstellt, dass Menschen das Verhalten und die Grenzen von Sicherheits- und Datenschutzmechanismen verstehen. Die Bereitschaft, sich mit diesen Themen auseinanderzusetzen, ist jedoch gering.

Mehr Infos…

2. Updatability

Ein zeitnaher Rollout von Updates nach Bekanntwerden von Schwachstellen ist entscheidend für die Sicherheit der Alltagsdigitalisierung. ForDaySec behandelt die Frage der Updatability von Geräten und Systemen auf vier verschiedenen, miteinander verbundenen Ebenen.

Mehr Infos…

3. Security Show Case

Ein sicheres System verrichtet im digitalen Alltag ganz „normal“ seinen Dienst. Erst eine Abwesenheit ausreichender Sicherheitsfunktionen fällt Nutzer:innen auf. Der Security Show Case zeigt den Problemfall anhand von Prototypen, wie der Alltag sicherer gestaltet werden kann.

Mehr Infos…

4. Everyday Social Practices

Das Querschnittsthema 4 beschäftigt sich mit verschiedenen Ebenen zu Cybersecurity: Everyday Social Practices. Es verbindet damit Ergebnisse aus der eigenen Forschung zur ethno- und technografischen Nutzung von Technik, Datenschutz und digitaler Sicherheit mit den Arbeiten im Verbund.

Mehr Infos...