Home | Forschungsthemen | Alltagsdigitalisierung

ALLTAGS­DIGITALISIERUNG: AKZEPTANZ – KOMPETENZ – PROZESSE

Im Alltag umgeben wir uns immer häufiger mit sogenannten smarten Systemen, die mit dem Internet verbunden sind und uns eben jenen Alltag erleichtern sollen. Dabei ist nicht immer klar, was eigentlich mit unseren Daten passiert, wo Sicherheitsrisiken bestehen und wie wir diesen ohne umfassendes technisches Wissen begegnen können.

Im Teilprojekt untersuchen wir, wie sowohl im Privaten, als auch in Betrieben und Institutionen der kritischen Infrastruktur IT-Sicherheit umgesetzt wird und welche Hürden die Nutzer:innen zu bewältigen haben. Damit ist nicht nur der Umgang mit bestehenden Sicherheitsmaßnahmen gemeint. Vielmehr interessiert uns, wie sich diese aus einem Zusammenspiel zwischen Arbeitsalltag und organisationalen Anforderungen heraus entwickeln und nachhaltig etablieren.

Mithilfe eines methodisch vielfältigen und sich ergänzenden Zugangs aus Interviews, ethnografischen Beobachtungen und einer Online-Befragung entsteht ein umfassendes Bild von vorhandenen und sich bildenden Kompetenzen und Strategien. Die Erkenntnisse, die wir erstellen, werden in Kooperation mit den Teilprojekten in der Umsetzung von technischen Sicherheitslösungen mitgedacht und verhelfen diese nah am Alltag der Nutzer:innen zu entwickeln.

v.l.n.r.: Nelli Feist, Sabine Pfeiffer

Kontaktdaten

Prof. Dr. Sabine Pfeiffer
FAU Erlangen-Nürnberg
E-Mail: sabine.pfeiffer@fau.de
Telefon: +49 (0) 911 5302-96670

Dennis Eckhardt
E-Mail: dennis.eckhardt@fau.de

Nelli Feist
E-Mail: nelli.feist@fau.de